Mcblitz.de Auto Aufbereitung

Ihr Auto. Mit uns Blitzblank!

kfz-aufbereitung Log-in & Neuanmeldung
Home Termin buchen Autopflege Pakete So funktioniert´s
McBlitz Auto-Aufbereiterfinder

Handwäsche

Anleitung zur richtigen Handwäsche Ihres Autos

Die Handwäsche eines Autos ist die einzige Möglichkeit ein Auto wirklich sauber zu bekommen. Nur nach einer Handwäsche ist es sinnvoll Lackaufbereitung, also Politur, Reparaturen und Versiegelungen zu betreiben. Um wirklich das bessere Ergebnis einer Handwäsche zu ereichen, benötigt man neben einer umfassenden Ausstattung das nötige Wissen. Hier ist beschrieben, wie professionelle Autoaufbereiter vorgehen.

Handwäsche Schritt fuer Schritt

Professionelle Autoaufbereiter verwenden zuerst einen Dampfstrahler. Sie beginnen bei der Handwäsche das Auto damit einzuweichen. Alternativ dazu reicht ein Gartenschlauch mit einstellbarer Düse aus. Die Temperatur des Wassers spielt dabei keine Rolle. Sie beginnen mit mäßigem Wasserdruck das Auto von oben bis unten abzuspritzen. Sie gehen dabei vor, als ob sie einen „Wasserbesen“ verwenden würden und kehren das Auto mit gleichmäßigen Bewegungen von oben nach unten ab. Nach diesem Arbeitsschritt verwenden Autoaufbereiter ein zwei oder drei Eimer System. Sie mischen zur Handwäsche in den Eimern warmes Wasser mit Autoshampoo, am besten rückfettend an. Für jeden Eimer wird ein eigener Schwamm verwendet. Diese Schwämme sollten regelmäßig ausgetauscht werden, da man sonst den Lack bei der Reinigung verkratzt. Autoaufbereiter teilen das Auto in zwei oder drei Teile ein, je nach Verschmutzungsgrad. So trennen sie zum Beispiel nach der oberen Hälfte des Autos.
Jetzt wird das Auto mit gleichmäßigen Bewegungen mit leichtem Druck abgewischt. Zwischendurch wird der Schwamm immer wieder im Eimer ausgespült. Nach Fertigstellung eines Bereiches wiederholt sich der Vorgang mit dem nächsten Eimer im Nächsten Abschnitt.
Wichtig ist, sich einen Punkt am Auto zu merken und sich bei allen Arbeitsschritten, auch den folgenden um das Auto rund herum zu arbeiten um nichts zu vergessen und ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.
Ist die Eimerwäsche beendet spült man das Auto mit dem Dampfstrahler mit kaltem Wasser ab für eine erste Entfernung des Shampoos, um Eintrocknung zu verhindern.

Bild Auto Handwäsche

© Leonardo Franko - Fotolia.com

Feinarbeiten

Dann verwenden Autoaufbereiter ein sauberes Mikrofasertuch oder einen sauberen Mikrofaserhandschuh für schwer erreichbare Stellen wie Spalten und verwinkelte Bereiche. Beim Mikrofasertuch ist Vorsicht gefragt. Mikrofasermaterialien reinigen zwar hervorragend. Können den Lack  aber erblinden lassen. Also bevorzugt nur an weniger sichtbaren Stellen verwenden.
Jetzt verwendet der Autoaufbereiter einen Pinsel mit Allzweckreiniger für alle schwer erreichbaren Stellen wie zum Beispiel Lüftungseingänge oder den Kühlergrill. Mit der Zeit entwickelt sich ein Gespür dafür, wo sich verstecke Verschmutzungen befinden.
Jetzt wird das Auto erneut wie oben beschrieben Mit Wasser besenartig gereinigt.
Nach diesem Vorgang Benutzt der Autoaufbereiter ein spezielles Trockenleder sowie Einen Kompressor zur spurenfreien Trocknung.
Es wird wie beim Schwamm von oben nach unten und um das Auto herum gearbeitet. Daraufhin werden noch schwer erreichbare Stellen mit der Druckluftpistole getrocknet.
Fertig ist ein äußerlich sauberes Auto wie bei der Erstauslieferung.

Bild Auto Detailing
 

 

 

mcblitz aufbereiter
McBlitz | Ihr Auto. Mit uns Blitzblank! Webdesign München